Patrick Nicole – 3. Platz an der Hike & Fly SM 2021

Patrick nicole 3 Platz hike fly SM21Vom 20. bis 22. August 2021 fanden die Hike & Fly Schweizermeisterschaften in Oberiberg statt. Patrick Nicole belegete den 3. Platz. Herzliche Gratulation!
Mehr Infos siehe Medienbericht

Bruno Britschgi ist Clubmeister 2021

Bruno Britschgi ist Clubmeister 2021Die Basis im Engelbergertal war hoch aber Tal auswärts war sie tief. Der gesetzte Task Brunni, Dagenstal, Gerschnialp, Stock, Fürenalp, Stanserhorn, Landeplatz Engelberg versprach gegen Ende eine taktische Entscheidung.

Der Start war auf 13:15 gesetzt. Die ersten flogen schon eine Stunde vorher los und warteten bald über dem Hahnen auf mehr als 3000 m. Nach dem Start flog der Spitzenpulk die ersten Bojen Gerschnialp, Stock und Fürenalp im Schnelltempo ab. Die Führung wechselte immer wieder ab. Am Brunni fiel dann die Entscheidung. Die Führenden wählten die riskantere Variante und flogen direkt an die Bielen. Dort angekommen, kämpften sie mit den stabilen Verhältnissen und hatten keine Chance mehr ins Ziel zu kommen.
Bruno und Daniel wählten die sichere Variante und tankten Höhe am Brunni und zum letzten Mal am kleinen Walenstock. Dann hiess es nur noch in den Beschleuniger zu treten, an der Bielen die letzte Boje zu holen und ins Ziel zu fliegen. Dabei hatte Bruno erst auf den letzten Metern die Nase vorn. Manuel Zumbühl schaffte die Fürenalp nicht im ersten Anlauf, gab nie auf und krönte seinen Lauf mit dem dritten Platz. Bilder vom Anlass.

1. Bruno Britschgi
2. Daniel Fluri
3. Manuel Zumbühl

Swisscup Engelberg 21: Steph Morgenthaler, Andrea Habegger und Olivier Dietrich gewinnen 2. Task

Swisscup Engelberg Task 2: tiefe Basis am TitlisWegen der tiefen Basis im Engelbergertal lassen wir die Piloten zwei Runden an den Titlis fliegen. Hoffentlich klappts, es braucht dort eine Basishöhe von 2700, also fast 1000 m höher als wir sie im Engelbergertal erwarten.
Uff. Die Basis war viel tiefer als erwartet. Es kam einfach zu viel feuchte Luft von unten herangeschoben, die Basis blieb auch am Titlis tief... Um 11:30, kurz vor dem Start schaute es recht gut aus, am Titlis 2200. Sie war dann am Titlis immer noch 2200, als eine kleine Gruppe den taktisch sehr guten Entscheid fällte am Titlis auf den Airstart zu warten. Leider sank sie dann aber noch, um erst am Nachmittag auf 2400 zu steigen. 2000 hatten die meisten, um die Boje anzufliegen. Es war knapp, viele brauchten 2 Anläufe, andere 3 (6 für die 2 x Titlis) und viele schafften es nicht.
Aber dennoch, es war ein sehr interessanter Task. Nicht nur wegen der Titlis-Boje, auch wegen der (erwarteten) Talwindturbulenzen und vielen weiteren taktischen Entscheiden. Steph Morgenthaler (Open), Andrea Habegger (Frauen) and Olivier Dietrich (Sport) gewinnen den zweiten Task. Bilder und Texte Martin Scheel

Resultate Task 2:  Open   Female   Sports

Gesamtsieger Open (PDF)
1. Andreas Nyffenegger
2. Remo Maissen
3. Sepp Inniger

Gesamtsieger Frauen (PDF)
1. Nanda Walliser
2. Carrie Thomas
3. Corina Beerli

Gesamtsieger Sport (PDF)
1. Olivier Dietrich
2. Henri Zorn
3. Bernhard Sutter

Swisscup Engelberg 21: Andy Nyffenegger, Henry Zorn und Nanda Walliser gewinnen 80km Task

Es wurde ein 80km-Task gesetzt: Titlis - Haldigrat - Brienzer Rothorn - Arvigrat - Goal. Ein paar wenige warteten am Hahnen auf den Luftstart (auf einer stolzen Höhe von 2900m). Das zählte sich dann aber doch nicht aus, weil der Titlis, weil der Titlis nicht an seinen Südostflanken angeflogen wurde, sondern zum Erstaunen der Locals direkt, am Wildhorn, wo es heute gut hoch genug ging. Diejenigen, die den Titlis "normal" angeflogen hatten, verloren einige Minuten - holten aber wieder auf.

Gut ging es auch weiter, eigentlich überall, dennoch wars nicht einfach schnell zu fliegen, und nach dem Brünig hat der ganze Spitzenpulk einen Zyklus verpasst und musste eine Runde suchen. Ja, es war ein wenig zyklisch.

Die Abschattungen kamen ab 15 Uhr und machten den Langsameren ordentlich zu schaffen. Aber nur wenige mssten in der Nähe des Sarnersees landen, fast alle habens geschaft. Text: Martin Scheel

 

Resultate Task1

Swisscup Engelberg Open, Task 1

Swisscup Engelberg Female, Task 1

Swisscup Engelberg Sport, Task 1

Swiss Cup Engelberg 12. und 13. Juni 2021

Swisscup Engelberg 2021

Der Swisscup im Engelberger Tal kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Als dieser Nachwuchscup lanciert wurden, fand einer der ersten Swisscup 1995 im Engelberger Tal statt.
Als Nachwuchscup kann an diesem Wettkampf jeder Pilot mitmachen und von den Erfahrungen der Cracks profitieren. Wieso nicht einmal bei einem Wettkampf mitmachen? Wir freuen uns auf Deine Teilnahme und hoffentlich gute Flugbedingungen.

 

 

Zum Downloaden: Bojekarte 2021    Waypointliste für GPS    Schutzkonzept beachten

 

Teilnahmebedingungen:    

  • Brevetierte PilotInnen (SHV-Brevet oder gleichwertiges ausländisches Brevet).
    Der Nachweis wird vom Veranstalter bei der Einschreibung verlangt.
  • Wettkampflizenz nicht nötig.
  • Gültige Haftpflichtversicherung.
  • Rettungssystem und Schutzhelm mit fester Schale.


Teilnahmegebühr: 1 Tag CHF 45.–/ 2 Tage CHF 25.– (inkl. Bahnticket, Getränk und Snack). Falls nur 1 Tag fliegbar ist, gilt die eintägige Gebühr.

Anmeldung  direkt beim SHV Online Anmeldeformular

Tagesablauf NEU !!

Treffpunkt:   Vor Restaurant OX oder bei der Flugschule, neben der Brunnibahn   
Einschreiben:  Auf www.swissleague.ch > Competitions obligatorisch bis Donnerstag, 21 Uhr.
Wer sich später einschreibt, muss bei der Einschreibung zusätzlich CHF 20.- bezahlen.
Trackerausgabe: ab 8.30 bis 9.00 Uhr, oder nach Ansage am Donnerstag Abend/ Freitag Mittag.
Briefing:  Briefing wird weitgehend digital stattfinden, plus nach Ansage auf Brunnihütte.
Wettkampf:   ca. ab 11-12.30 Uhr 
Wegen den Covid-Massnahmen werden wir zwei Gruppen machen, Sportklasse und Openklasse, wobei die Openklasse ohne Sportklasse gewertet wird. Keine Gruppe darf mehr als 50 Personen gross sein. Die Gruppen sollen am Startplatz getrennt sein, fliegen aber denselben Task.
Auswertung:  ab 15 Uhr im Wettkampfbüro Flugschule (OX)
Rangverlesen: ca. 17 Uhr oder nach Ansage vor OX bei der Brunnibahn. Getränke und Würste am Landeplatz vom PSC Titlis organisiert.

Übernachtungen
Es gibt in Engelberg diverse Hotels und den Campingplatz Eienwäldli.