Bruno Britschgi ist Clubmeister 2021

Bruno Britschgi ist Clubmeister 2021Die Basis im Engelbergertal war hoch aber Tal auswärts war sie tief. Der gesetzte Task Brunni, Dagenstal, Gerschnialp, Stock, Fürenalp, Stanserhorn, Landeplatz Engelberg versprach gegen Ende eine taktische Entscheidung.

Der Start war auf 13:15 gesetzt. Die ersten flogen schon eine Stunde vorher los und warteten bald über dem Hahnen auf mehr als 3000 m. Nach dem Start flog der Spitzenpulk die ersten Bojen Gerschnialp, Stock und Fürenalp im Schnelltempo ab. Die Führung wechselte immer wieder ab. Am Brunni fiel dann die Entscheidung. Die Führenden wählten die riskantere Variante und flogen direkt an die Bielen. Dort angekommen, kämpften sie mit den stabilen Verhältnissen und hatten keine Chance mehr ins Ziel zu kommen.
Bruno und Daniel wählten die sichere Variante und tankten Höhe am Brunni und zum letzten Mal am kleinen Walenstock. Dann hiess es nur noch in den Beschleuniger zu treten, an der Bielen die letzte Boje zu holen und ins Ziel zu fliegen. Dabei hatte Bruno erst auf den letzten Metern die Nase vorn. Manuel Zumbühl schaffte die Fürenalp nicht im ersten Anlauf, gab nie auf und krönte seinen Lauf mit dem dritten Platz. Bilder vom Anlass.

1. Bruno Britschgi
2. Daniel Fluri
3. Manuel Zumbühl